Am 18.10.2022 hatten wir Besuch von der Bundeswehr, das 5/Informationstechnikbatalillon 281 aus Gerolstein, kam im Rahmen einer Poltischen Bildung zu unserem Museum.
Das 5./Informationstechnikbalaillion 281 Rücke mit 40 Soldaten und zwei Bussen in Konz an, um das Westwallmuseum Konz zu besichtigen. 
Das ist das erste mal seit den 80er Jahren wo die Bundeswehr zu einem Offiziellen Besuch in der Stadt Konz ist, auch Verbandsbürgermeister Joachim  Weber ließ es sich nicht nehmen die Soldaten in Konz persönlich zu begrüßen und sicherte dem Museum weiterhin die volle Unterstützung der Stadt zu.
Da wir eine so große Gruppe von Soldaten nicht auf einmal durch die Anlage führen konnten, erklärte sich Bernhard Gross vom Denkmalamt Mainz und Yvonne Müller mit unserem Bunker Spürhund NALA (der Hund hat noch keine Militärische Ausrüstung kommt aber noch ) bereit die Hälfte der Soldaten zu 3 Westwallanlagen  im Konzer Tälchen zu führen, während mein Vater(Hans Berweiler) und Ich (Sascha Berweiler) die andere Hälfte durch das Museum und die Sonderausstellung führten, Später wurden die Gruppen getauscht. Meine Mutter ( Bernhilde Berweiler ) versorgte die Soldaten mit Kaffee und selbstgemachten Fingerfood.
4 Stunden war das 5./Informationstechnikbataillon 281 am Museum, und alle Würdigten unser Einsatz zur Erhalt der Geschichte, und als Mahnmal für zukünftige Generationen.
Zum Schluss musste ich mir wirklich die Tränen verkneifen als mir unter Applaus der Soldaten deine Dankesurkunde überreicht wurde.
Auch wenn mein Name auf der Urkunde Steht, Wiebne  ich die Urkunde dem ganzen Team der Villa Gartenlaube, insbesondere den Menschen (und Bunker Spürhund Nala) für die Tolle Hilfe heute.
Denn Ohne Hilfe von Familie, Freunden, Bekannten, und anderen Unterstützer könnte ich das Museum nicht leiten, oder Unterhalten.
Dafür möchte ich auch mal danke sagen.
Euer Team von der Villa Gartenlaube.